Menü

Crewmitglieder auf AIDAbella und AIDAprima verhaftet

Crewmitglieder von AIDAprima und AIDAbella verhaftet

Nachdem zuletzt in Warnemünde ein Crewmitglieder von Bord der AIDAaura verhaftet wurde, hat es am Wochenende zwei Mitarbeiter der AIDAprima und der AIDAbella getroffen

Derzeit häufen sich die Festnahmen bei den Crewmitgliedern der AIDA Cruises. Erst in der letzten Woche wurde ein Crewmitglied der AIDAaura verhaftet, da er seinen Unterhaltszahlungen nicht nach kam. Dies geschah beim ersten Anlauf in Warnemünde in diesem Jahr.

Turbulent wurde es am Wochenende in Kiel, hier wurden gleich zwei AIDA Crewmitglieder verhaftet, am Samstag einer von Bord der AIDAprima, am Sonntag einer von Bord der AIDAbella. 

Polizeieinsatz an Bord der AIDAprima

An Bord der AIDAprima gab es am Samstag einen Polizeieinsatz wegen eines Crewmitglieds, das aufgrund eines Körperverletzungsdeliktes gesucht wird. Der 36 jährige wurde nun nach Beschluss der Wiesbadener Staatsanwaltschaft per Vollstreckungshaftbefehl gesucht. Er entkam allerdings einer Mitnahme durch die Polizei und konnte der Haftstrafe durch eine Zahlung in Höhe von 2600,00€ entgehen. Diese Summe konnte er gemeinsam mit weiteren Besatzungsmitgliedern zusammenbringen. 

Alternativ hätte der 36 jährige Mitarbeiter der AIDAprima aufgrund des Körperverletzungsdeliktes verhaftet werden müssen. Ihm drohten ersatzweise zu der Zahlung 65 Tage im Gefängnis. 

Festnahme an Bord der AIDAbella

All zu viel Glück hatte ein 51 jähriges Crewmitglied an Bord der AIDAbella nicht. Er wurde durch die Polizei abgeführt und in die Justizvollzugsanstalt nach Neumünster gebracht. Der 51- jährige wurde aufgrund von Urkundenfälschung verurteilt, erschien allerdings nicht zur Hauptverhandlung. Aus diesem Grund wurde nun ein Untersuchungshaftbefehl erlassen. 

Die Festnahme und die Verlagerung in die JVA Neumünster wurde in Absprache mit dem Bereitschaftsrichter in Kiel vereinbart. 

Die Polizei Pressemitteilung zu den Vorfällen in Kiel

Ein 51-jähriger Deutscher wurde per Untersuchungshaftbefehl gesucht, ein 36-jähriger Deutscher konnte seine Haft durch Zahlung von 2.600,-EUR abwenden.

Im Kieler Hafen freuten sich am Sonntag, den 25.08.2019, die neuen Passagiere auf ihre Kreuzfahrt mit der AIDAbella. Bevor die Reise losging, war sie für ein Besatzungsmitglied jedoch schon beendet. Beamte der Bundespolizei holten den 51-jährigen Mann von Bord des Kreuzfahrtschiffes und konfrontierten ihn mit dem Haftbefehl. Der Mann war wegen Urkundenfälschung verurteilt worden und hat den Termin zur Hauptverhandlung verstreichen lassen, sodass nun ein Untersuchungshaftbefehl erlassen wurde. Nach Absprache mit dem Bereitschaftsrichter am Amtsgericht Kiel wurde die Person dem örtlichen Polizeigewahrsam der Landespolizei Kiel zugeführt und im Anschluss in die Justizvollzugsanstalt Neumünster verbracht.

Am Tag zuvor stellten die Beamten ebenfalls einen Fahndungstreffer bei einem Besatzungsmitglied des Kreuzfahrtschiffes AIDAprima fest. Dem 36-jährigen Mann wurde der Haftbefehl in den Räumlichkeiten der Bundespolizei eröffnet und ausgehändigt. Durch die Staatsanwaltschaft Wiesbaden wurde der Mann aufgrund eines Körperverletzungsdeliktes gesucht und ein Vollstreckungshaftbefehl wurde erlassen. Ihm wurde nun die Möglichkeit eröffnet, seine Haftstrafe durch Zahlung von 2.600,-EUR zu umgehen oder ersatzweise 65 Tage im Gefängnis zu verbringen. Durch den Zusammenhalt der Besatzungsmitglieder konnte er die Summe mit vereinten Kräften aufbringen und somit die Reise antreten.

Weitere AIDA News

AIDAprima ist die Nummer 1 für Familien

Das Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises hat am Montagabend den Award für Familienfreundlichkeit auf dem 9. Kreuzfahrt Kongress in Hamburg für ihr Schiff AIDAprima entgegengenommen. Für die

Mehr AIDA Informationen

myAIDA.de - dein AIDA Reiseportal / © Screenshot (myaida.de)

myAIDA.de – Das AIDA Reiseportal

Plane jetzt deine Reise auf myAIDA.de zu myAIDA wechseln MyAIDA im Überblick – das könnt ihr machen!   Reiseplanung   AIDA Landausflüge reservieren Wellness- und

AIDA Wasserspender

AIDA Wasserspender auf Aura, Cara, Vita AIDA Barkarte Die kleinen AIDA Schiffe haben mit ihrem Bau einen Wasserspender bekommen. Bei AIDA Gästen wird das kontrovers

AIDA Club

Finde deine Vorteile AIDA Club AIDA Club Für leidenschaftliche Wiederholungstäter der AIDA Kreuzfahrten bietet sich der AIDA Club an, durch diesen bekommen Vielfacher etwas für

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on google
Google+