AIDAsol reist heute wetterbedingt nicht nach Civitavecchia

AIDAsol muss wetterbedingt umgeroutet werden, deshalb wird Civitavecchia auf der Weihnachtreise nicht angelaufen

Aufgrund der schlechten Wetterlage in Teilen des Mittelmeerraumes wird AIDAsol heute im Rahmen ihrer Weihnachtsreise nicht nach Civitavecchia reisen. Dieser Aufenthalt wird entfallen, als Alternative wird AIDAsol direkt nach Livorno reisen, hier wird es in der Folge ein Overnight geben. 

Ursprünglich sollte AIDAsol erst am Dienstag nach Livorno kommen, doch die Wetterlage ließ ein Anlaufen in Civitavecchia nicht zu und so entschied man sich zu diesem Schritt und zu einem Overnight als Alternative.

Zu den Aufenthalten in Marseille ist bisher nichts bekannt, andere Reedereien hatten zuletzt aufgrund der dortigen Streiks umgeroutet. 

Die Weihnachtsreise der AIDAsol (korrigierte Route): 

  • Palma de Mallorca – Seetag – Livorno – Livorno – Marseille – Marseille – Barcelona – Palma de Mallorca

Weitere AIDA News

AIDA Getränkepakete - neu ab Mai 2019 Übersicht / © AIDA Cruises

AIDA Getränkepakete werden teurer!

AIDA erhöht Preise für Getränkepakete Getränkepakete ansehen In den letzten Tagen und Wochen ploppte immer mal auf, dass AIDA Gäste festgestellt haben wollten, dass die

Mehr AIDA Informationen

myAIDA.de - dein AIDA Reiseportal / © Screenshot (myaida.de)

myAIDA.de – Das AIDA Reiseportal

Plane jetzt deine Reise auf myAIDA.de zu myAIDA wechseln MyAIDA im Überblick – das könnt ihr machen!   Reiseplanung   AIDA Landausflüge reservieren Wellness- und

AIDA Wasserspender

AIDA Wasserspender auf Aura, Cara, Vita AIDA Barkarte Die kleinen AIDA Schiffe haben mit ihrem Bau einen Wasserspender bekommen. Bei AIDA Gästen wird das kontrovers

AIDA Club

Finde deine Vorteile AIDA Club AIDA Club Für leidenschaftliche Wiederholungstäter der AIDA Kreuzfahrten bietet sich der AIDA Club an, durch diesen bekommen Vielfacher etwas für

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on google
Google+